Schriftgröße: A A A

Eine neue Bibel in Khoekhoegowab

Bibelübersetzungsteam in Namibia bei der Arbeit

Aktion Weltbibelhilfe sucht Spender für Übersetzungsprojekt in Namibia

Stuttgart, 18. August 2011. Es ist die zweitgrößte einheimische Sprache Namibias und sie ist einmalig durch ihre Klick- und Schnalzlaute. Für die Sprache Khoekhoegowab wird die Bibel jetzt in eine moderne Fassung übersetzt, die auch junge Leute verstehen. Die Aktion Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft unterstützt das Projekt mit einer Spendenaktion.

„Diese Sprache gehört zu den ältesten der Welt“, sagt der Koordinator des Projektes, Dr. Schalk Botha. Etwa 200.000 Menschen sprechen sie heute überwiegend in Namibia. Sie gehören den Volksgruppen der Damara und Nama an. Früher wurde ihre Sprache oft abwertend als „Hottentottisch“ bezeichnet. Der richtige Name leitet sich vom Wort für „Mensch“ in Khoekhoegowab ab. Die Wiedergabe der Klicklaute in der Schrift ist einzigartig. Außerdem muss bedacht werden, dass Wörter in unterschiedlichen Tonlagen verschiedene Bedeutungen haben.

Die Bibel liegt bereits in einer Übersetzung in veralteter Rechtschreibung vor, die nur noch schwer verstanden wird. Inzwischen ist das Neue Testament komplett neu übersetzt. Gedruckt liegt bisher nur das Matthäus-Evangelium vor. Das fünfköpfige Übersetzungsteam arbeitet zurzeit am Alten Testament und dessen Spätschriften.

Zu den Besonderheiten des Projektes gehört eine wöchentliche Radiosendung, in der mit Hörerinnen und Hörer die neue Übersetzung diskutiert wird. Ausgestrahlt wird das Programm vom „KKG National Radio Service“. Die Bibelübersetzer sind auch Mitglieder des staatlichen Sprachen-Komitees für Khoekhoegowab in Namibia.

„Die Übersetzung ist für uns das derzeit das wichtigste Projekt“, sagt Pfarrer Barnie van der Walt, Generalsekretär der Namibischen Bibelgesellschaft. Es gehe vor allem um die Jugend des Landes. Etwa zwei Drittel der namibischen Bevölkerung sind jünger als 25 Jahre. Für die Unterstützung aus Deutschland sei man daher sehr dankbar.

Die Aktion Weltbibelhilfe sammelt in Deutschland Spenden für die Übersetzung und Verbreitung der Bibel weltweit. Partner sind die im Weltverband der Bibelgesellschaften (UBS; United Bible Society) zusammengeschlossenen Bibelgesellschaften.

Weitere Informationen gibt es unter www.weltbibelhilfe.de.

 

  • Unterstützen Sie uns
  • Regionale Bibelzentren
  • Der DGB-Newsletter