Schriftgröße: A A A

www.bibelwissenschaft.de mit neuen Texten und Funktionen

Screenshot der Website

Das Portal für wissenschaftliches Bibelstudium

Stuttgart, 15. April 2013. Neue Funktionen und Inhalte bietet jetzt das Portal www.bibelwissenschaft.de für seine Nutzerinnen und Nutzer. So stehen nach Relaunch und Erweiterung die 28. Auflage des „Novum Testamentum Graece (Nestle-Aland)“ und die „English Standard Version“ als neue Texte mit Such- und Notizfunktionen bereit. Eine englischsprachige Website mit den wissenschaftlichen Ausgaben der Deutschen Bibelgesellschaft und Hilfen zum Bibelstudium ist künftig unter www.Academic-Bible.com zu erreichen.

„Viele qualifizierte Rückmeldungen von Nutzern haben zu einer verbesserten Form unseres Portals für das wissenschaftliche Bibelstudium geführt“, erklärt die Bibelgesellschaft. Neu sind unter anderem Funktionen für Notizen und Lesezeichen im Bibeltext. Dazu können sich Nutzer kostenlos für die Website registrieren lassen. Das Teilen von Inhalten in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter ist nun ebenfalls in die Website eingebunden. Außerdem gibt es eine mobile Version für Smartphones.

Im Internetportal www.bibelwissenschaft.de stehen zehn originalsprachliche Ausgaben und Übersetzungen der Bibel für das Online-Studium zur Verfügung. Zu den Editionen zählen mit der „Biblia Hebraica Stuttgartensia“ und der 28. Auflage des „Novum Testamentum Graece (Nestle-Aland)“ die führenden Urtext-Ausgaben des Alten und Neuen Testaments aus dem Hause der Deutschen Bibelgesellschaft. Sie sind weltweit und interkonfessionell die Standardwerke für Bibelübersetzungen.

Ebenfalls zum Portal gehört das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet WiBiLex. Der alttestamentliche Teil wird von Professorin Dr. Michaela Bauks (Koblenz) und Professor Dr. Klaus Koenen (Köln) herausgegeben, der neutestamentliche von Professor Dr. Stefan Alkier (Frankfurt). Seit 2006 wächst durch eine Vielzahl von Fachautoren die Zahl der Einträge stetig. Inzwischen gibt es insgesamt 1997 Stichwörter mit 1237 Artikeln und 760 Verweisen.

Ein Online-Bibelkommentar wird herausgegeben von den Professorinnen Dr. Maria Häusl (Dresden) und Dr. Ilse Müllner für das Alte Testament und Professor Dr. Paul-Gerhard Klumbies (beide Kassel) für das Neue Testament. Dabei entsteht ein Werk, das zu allen Bibelstellen der deutschen Lehrpläne Kommentare liefern wird. Die Bibelkunde zum Alten und Neuen Testament von Professor Dr. Martin Rösel und Klaus-Michael Bull (beide Rostock) wurde für den Relaunch aktualisiert.

RTM

 

Mehr Informationen

www.bibelwissenschaft.de

www.academic-bible.com

Über die Deutsche Bibelgesellschaft
Die Deutsche Bibelgesellschaft ist eine kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Stuttgart. “Übersetzung, Herstellung und Verbreitung der Bibel” nennt die Satzung als Aufgaben. Darüber hinaus fördert sie die Bibelmission, das Bibellesen und die Kenntnis der Heiligen Schrift. Vorsitzender ist Pfarrer Dr. Johannes Friedrich, Landesbischof a.D.. Bei der Deutschen Bibelgesellschaft erscheinen die Lutherbibel im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland und die Gute Nachricht Bibel. Mit der Basisbibel bietet sie die erste Bibelübersetzung an, die den gewandelten Lesebedürfnissen des 21. Jahrhunderts gerecht wird: Zeitgemäßes Deutsch mit klaren, prägnanten Sätzen, rhythmischer Sprache, zahlreichen Sacherklärungen und Hintergrundinformationen im Internet. Zu den mehr als 500 Titeln des Verlages zählen außerdem wissenschaftliche Ausgaben, Hörbibeln, elektronische Medien, fremdsprachige Ausgaben und Kinderbibeln.

 

  • Unterstützen Sie uns
  • Regionale Bibelzentren
  • Der DGB-Newsletter