Schriftgröße: A A A

Zeichen gegen die Gewalt

Dr. Christoph Rösel und Ramez Atallah / Bildnachweis: DBG

Ägyptischer Generalsekretär Ramez Atallah zu Gast in Stuttgart

Stuttgart, 16. September 2015. Über die aktuelle Arbeit für die Bibel in seinem Heimatland hat Ramez Atallah, Generalsekretär der Ägyptischen Bibelgesellschaft, jetzt bei einem Besuch in Stuttgart informiert. Bei der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG) dankte er außerdem für die Unterstützung durch die Weltbibelhilfe.

International Aufsehen hatte eine Aktion der Bibelgesellschaft in Ägypten erregt, bei der man sich mit der biblischen Botschaft gegen den Terror wendete. Als Reaktion auf die Ermordung von 21 jungen Kopten im Februar dieses Jahres in Libyen durch die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) gab die Gesellschaft ein Faltblatt mit Bibelversen für die Christen des Landes heraus.

Ramez Atallah berichtete nun, dass binnen einer Woche 1,65 Millionen Exemplare der Publikation verbreitet wurden. Das sei die größte Verbreitungszahl einer einzelnen Publikation in der Geschichte der Ägyptischen Bibelgesellschaft gewesen. „Es hat keine einzige negative Reaktion gegeben“; sagte der Generalsekretär. Koptische, protestantische und katholische Gemeinden gaben das Faltblatt als Zeichen gegen die Gewalt an ihre Mitglieder weiter. Auch viele Muslime hätten darauf positiv reagiert, so der 69-Jährige. In Ägypten wurde nach dem Terrorakt eine siebentägige Staatstrauer ausgerufen.

„Wir freuen uns, die Ägyptische Bibelgesellschaft in ihrer Arbeit für alle christlichen Kirchen im Land unterstützen zu können“, sagte DBG-Generalsekretär Christoph Rösel. Die Weltbibelhilfe der Deutschen Bibelgesellschaft unterstützt die Arbeit für Kinder in den Slums von Kairo. Nach einem Brandanschlag auf zwei Buchläden der Ägyptischen Bibelgesellschaft im August 2013 rief die Weltbibelhilfe zu Spenden für den Wiederaufbau auf.

Die Ägyptische Bibelgesellschaft ist die größte nationale Bibelgesellschaft im arabischen Raum. Sie gibt die Bibel in arabischer Sprache als Buch heraus, produziert digitale Ausgaben für Internet und Computer, Videos und Audios der Bibel sowie eine Vielzahl von didaktischen Materialien für Gemeinden, Kinder- und Jugendarbeit. Darüber hinaus ist die Bibelgesellschaft zum Beispiel in Leselern-Programmen aktiv.

RTM

Mehr Informationen
www.dbg.de
www.die-bibel.de
www.bibelonline.de


Über die Deutsche Bibelgesellschaft
Die Deutsche Bibelgesellschaft (DBG) ist eine kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Stuttgart. „Übersetzung, Herstellung und Verbreitung der Bibel” nennt die Satzung als Aufgaben. Darüber hinaus fördert sie die Bibelmission, das Bibellesen und die Kenntnis der Heiligen Schrift. Vorsitzender der Vollversammlung und des Verwaltungsrates ist Landesbischof i.R. Dr. Johannes Friedrich. Generalsekretär ist Dr. Christoph Rösel. Bei der Deutschen Bibelgesellschaft erscheinen die Lutherbibel im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland und die Gute Nachricht Bibel. Mit der BasisBibel bietet sie die erste Bibelübersetzung an, die den gewandelten Lesebedürfnissen des 21. Jahrhunderts gerecht wird: Zeitgemäßes Deutsch mit klaren, prägnanten Sätzen, rhythmischer Sprache, zahlreichen Sacherklärungen und Hintergrundinformationen im Internet. Die wissenschaftlichen Ausgaben der DBG mit dem hebräischen und griechischen Bibeltext werden weltweit verwendet. Zu den mehr als 500 Titeln des Verlages zählen außerdem Hörbibeln, elektronische Medien, fremdsprachige Ausgaben und Kinderbibeln.

 

 

  • Unterstützen Sie uns
  • Regionale Bibelzentren
  • Der DGB-Newsletter